+
Börsengang der neuen Metro in Frankfurt am Main. Trotz des Widerstands einiger Aktionäre hat der Handelskonzern Metro seine Aufspaltung in einen Lebensmittelhändler und einen Elektronikanbieter vollzogen. Foto: Arne Dedert

Lebensmittel und Elektro

Aufspaltung von Metro mit Börsenstart vollzogen

Düsseldorf/Frankfurt (dpa) - Mit dem Börsenstart zweier unabhängiger Unternehmen ist die Aufteilung von Deutschlands einst größtem Handelskonzern Metro am Donnerstag abgeschlossen worden.

Die Aktien des Lebensmittelhändlers Metro mit den Metro-Großmärkten und Real und die Aktien des Elektronikhändlers Ceconomy mit MediaMarkt und Saturn werden in Frankfurt und Luxemburg an der Börse gehandelt.

Beide Unternehmen versprechen sich mehr Börsenwert, weil Mischkonzerne wie die bisherige Metro in der Regel an der Börse schlechter bewertet werden als klar fokussierte Unternehmen. "Die neue Metro tritt als klar positionierter Großhandels- und Lebensmittelspezialist an", sagte Metro-Vorstandschef Olaf Koch.

Die Aufspaltung brachte den Anlegern am Donnerstag zunächst jedoch nur einen kleinen Gewinn ein. Die Kurse der beiden neuen Unternehmen summierten sich am Morgen auf 29,245 Euro - ein Plus von 0,2 Prozent gegenüber dem letzten Xetra-Kurs der alten Metro-Aktie. Das Lebensmittelgeschäft unter dem Börsenkürzel B4B kostete kurz nach dem Börsenstart 19,20 Euro je Anteil, der Elektronikhandel mit dem Kürzel CEC wurde mit 10,045 Euro gehandelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stahlkocher stoppen Produktion vor Stahl-Demo
Duisburg (dpa) - Vor einer geplanten Großdemonstration gegen die Stahlfusionspläne von Thyssenkrupp haben Beschäftigte des größten deutschen Stahlkonzerns die Produktion …
Stahlkocher stoppen Produktion vor Stahl-Demo
Turkish Airlines will bei Boeing 40 "Dreamliner" kaufen
New York (dpa) - Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will beim Flugzeugbauer Boeing im großen Stil Langstreckenjets kaufen. Der Deal soll 40 Exemplare des jüngsten …
Turkish Airlines will bei Boeing 40 "Dreamliner" kaufen
China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P
Die Bonitätsprüfer sehen die steigenden Schulden in China mit Sorge. Peking ist empört und wirft den US-Experten vor, die Wirtschaft des Landes nicht richtig zu …
China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P
Der Supermarkt wird 60
Im September 1957 eröffnete in Köln der erste Supermarkt Deutschlands. Sechs Jahrzehnte später steht das Geschäftsmodell vor Problemen. Um gegen das Internet und die …
Der Supermarkt wird 60

Kommentare