+
Mechatroniker installieren einen Roboter beim Sportwagenbauer Porsche.

Überraschende Nachfrage verzeichnet

Aufträge für Industrie steigen stark

Wiesbaden - Die Orderbücher der Industriebetriebe in Deutschland haben sich zum Jahresende überraschend deutlich gefüllt. Im Dezember lag der Auftragseingang saison- und arbeitstäglich bereinigt 4,2 Prozent höher als im Vormonat.

Dies teilte das Statistische Bundesamts am Donnerstag in Wiesbaden mit. Experten hatten einen Anstieg um 1,5 Prozent erwartet. "Durch die kräftige Nachfrage aus dem In- und Ausland erreichte das Volumen der Neuaufträge im Dezember den höchsten Wert seit April 2008", erklärte das Bundeswirtschaftsministerium.

Im November waren die Auftragseingänge noch um 2,4 Prozent gesunken. "Die deutsche Industrie hat ihre Schwächephase im Sommer offensichtlich überwunden", sagte Commerzbank-Ökonom Ralph Solveen. Auch im Ministerium wird erwartet, das die Konjunktur nun zunehmend an Dynamik gewinnen wird.

Der Auftragseingang aus dem Inland stieg im Dezember um 3,4 Prozent. Vor allem profitierte die Industrie jedoch von einer stärkeren Nachfrage aus dem Ausland. Hier stiegen die Bestellungen um 4,8 Prozent.

"Der schwächere Euro sollte in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass dies keine Eintagsfliege bleibt, sondern der Beginn eines soliden Aufwärtstrends darstellt", erwartet Thomas Gitzel, Chefökonom der VP-Bank-Gruppe. Die Bestellungen aus der Eurozone wuchsen um 5,9 Prozent, während die Aufträge aus dem übrigen Ausland im Dezember um 4,0 Prozent höher als im Vormonat ausfielen.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare