+
Rainer Schwarz ist seit Anfang Dezember wieder Flughafenchef - allerdings am Airport Rostock-Laage. Foto: M. Gambarini/Archiv

Flughafendebakel in Berlin

Ausschuss befragt Mehdorn-Vorgänger Schwarz

Berlin - Der frühere Geschäftsführer Rainer Schwarz muss zum zweiten Mal die Fragen des Untersuchungsausschusses zum Berliner Flughafendebakel beantworten. Die Abgeordneten setzen ihre Befragung des Managers fort, der vor knapp zwei Jahren seinen Hut nehmen musste.

Beim ersten Termin vor zwei Wochen hatte Schwarz im Ausschuss die Verantwortung für geplatzte Eröffnungstermine und ausufernde Kosten von sich gewiesen. Frühe Warnungen von Gutachtern hat er nach eigenen Angaben seinerzeit nicht gekannt.

Schwarz ist seit Anfang Dezember wieder Flughafenchef - allerdings am Airport Rostock-Laage. Die Berliner Flughäfen führt Hartmut Mehdorn, der das Amt aber spätestens im Sommer abgibt.

Flughafen Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare