Auszeichnung: Deutsche Konzerne auf Platz 1

Düsseldorf - Nach der Rangliste einer Wirtschaftszeitung haben die umsatzstärksten deutschen Industrieunternehmen erstmals effizienter als ihre weltweiten Top-Konkurrenten gewirtschaftet.

Dies belegt die neueste Handelsblatt-Rangliste der umsatzstärksten Unternehmen, wie die Zeitung (Dienstagausgabe) berichtet.

Danach haben die 50 größten börsennotierten Industrie-, Handels- und Dienstleistungskonzerne der Welt ihre Nettoumsatzrendite im abgelaufenen Boomjahr leicht von 5,2 auf 5,8 Prozent steigern können.

Diese wichtigste Kennzahl an den Finanzmärkten gibt an, wie viel Reingewinn vom Umsatz den Unternehmen nach Abzug aller Kosten bleibt. Ohne die Öl- und Gasriesen, die es in Deutschland nicht gibt, blieben bei den weltgrößten Konzernen zur 4,7 Prozent Marge hängen. Die 50 größten deutschen Unternehmen steigerten hingegen ihre Marge von 1,8 auf 4,8 Prozent - die großen DAX-Konzerne sogar auf 5,4 Prozent.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
Wer sich angesichts der Debatte um Umweltbelastung und drohende Fahrverbote für ein Elektroauto entscheidet, muss sich - das ökologische Bewusstsein in allen Ehren - auf …
Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
China hat den USA wegen der geplanten Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium mit scharfen Reaktionen gedroht.
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt
Experten entlarvten Donald Trumps „freundliche Pose“ beim Weltwirtschaftsgipfel als reinen Marketing-Gag. Vor allem deutsche Wirtschaftsvertreter warnen vor den …
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt
Städtetag erwartet Fahrverbote für Dieselfahrzeuge
Der Deutsche Städtetag rechnet damit, dass die hohe Belastung durch Stickoxide zu Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in Städten führen wird.
Städtetag erwartet Fahrverbote für Dieselfahrzeuge

Kommentare