+
Auto-Experte Stefan Bratzel sieht den Machtkampf zwischen Martin Winterkorn (l.) und Ferdinand Piëch noch nicht als entschieden an. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Auto-Experte zu VW: Krieg ist noch lange nicht entschieden

Wolfsburg (dpa) - Auch nach dem Festhalten von Volkswagen an Vorstandschef Martin Winterkorn sieht der Auto-Experte Stefan Bratzel die Zukunft des Managers beim Wolfsburger Autobauer nicht gesichert.

"Aufsichtsrat-Chef Ferdinand Piëch hat eine kleine Schlacht verloren, aber der Krieg ist noch lange nicht entschieden", sagte der Professor für Automobilwirtschaft an der Fachhochschule Bergisch Gladbach der Oldenburger "Nordwest-Zeitung".

Nachdem Piëch mit der Äußerung für Wirbel gesorgt hatte, er sei auf Distanz zu Winterkorn, hatte das Aufsichtsrats-Präsidium von Volkswagen Winterkorn demonstrativ den Rücken gestärkt. Der 67-Jährige sei der "bestmögliche" Vorstandschef, stellte das Gremium am Freitag fest.

Piëch lasse so leicht nicht locker, sagte Bratzel über den VW-Patriarchen. "Um gut agieren zu können, muss Winterkorn die vollständige Unterstützung des Aufsichtsrats haben und nicht nur von Teilen."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare