+
Bei Porsche wird das Geld an rund 23.000 Mitarbeiter ausgezahlt, unabhängig von Tätigkeit und Hierarchie. Foto: Marijan Murat

Belohnung für gutes Jahr

Autobauer zahlen Mitarbeitern erneut hohe Prämien

Trotz der Debatten um den Diesel und mögliche Fahrverbote: Die deutschen Autobauer haben zuletzt gut verdient und lassen auch ihre Mitarbeiter daran teilhaben. Und auch der Zulieferer Bosch meldet einen Rekordbonus.

Stuttgart/München (dpa) - In Form von hohen Prämien profitieren auch die Mitarbeiter in diesem Jahr wieder von den guten Bilanzen der Autobauer BMW und Porsche.

Beim Stuttgarter Sportwagenhersteller sind es in diesem Jahr 9656 Euro zusätzlich, wie das Unternehmen mitteilte. Die BMW-Mitarbeiter in Deutschland erhalten im Schnitt gut 9500 Euro Erfolgsbeteiligung. Und auch der Technologiekonzern Bosch zahlt seinen Mitarbeitern für das vergangene Jahr den höchsten Bonus der Unternehmensgeschichte.

Bosch überweist insgesamt 135 Millionen Euro an etwa 56.000 Tarifbeschäftigte der Muttergesellschaft in Deutschland. Durchschnittlich bekommt jeder 54 Prozent eines Monatsgehalts, wie der Konzern mitteilte. Das sind bei einem Produktionsmitarbeiter mit 20 Jahren Betriebszugehörigkeit etwa 2080 Euro.

Die 9656 Euro bei Porsche teilen sich in drei Komponenten auf: 8600 Euro Prämie für besondere Leistung, 700 Euro Sonderbeitrag zur Altersvorsorge und dazu noch 356 Euro Jubiläumszahlung. Porsche feiert in diesem Jahr "70 Jahre Porsche Sportwagen" - der 356 war das erste Modell.

Das Geld wird den Angaben zufolge an rund 23.000 Mitarbeiter der Porsche AG ausgezahlt, unabhängig von Tätigkeit und Hierarchie. Wer nicht Vollzeit arbeitet oder noch neu ist, bekommt allerdings nicht den vollen Betrag.

Bei Daimler, VW und Audi waren die Zahlen bereits bekannt. Ein Audi-Facharbeiter bekommt in diesem Jahr 4770 Euro zusätzlich. VW zahlt 4100 Euro, Daimler 5700 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Handelskammer sieht Chance auf Lösung im Handelsstreit
Der Handelskonflikt zwischen den USA und China erreicht an diesem Montag eine neue Eskalationsstufe. Dann greifen weitere Strafzölle. Reißt jetzt auch der Gesprächsfaden …
US-Handelskammer sieht Chance auf Lösung im Handelsstreit
Kunde nennt Verhalten von Aldi „ekelhaft“ - Discounter wehrt sich mit deutlichen Worten
Ein Facebook-User ist wirklich angewidert: Aldi-Mitarbeiter scheuchten eine Obdachlose vom Gelände und werden ausfallend. Jetzt erklärt sich das Unternehmen. 
Kunde nennt Verhalten von Aldi „ekelhaft“ - Discounter wehrt sich mit deutlichen Worten
Deutsche Windenergie-Branche fühlt sich ausgebremst
Die Hersteller und Bauer von Windenergie-Anlagen kommen in Hamburg zu ihrem größten Branchentreffen zusammen. Weltweit erlebt die Windenergie einen starken Aufwärtstrend …
Deutsche Windenergie-Branche fühlt sich ausgebremst
Auktion entscheidet Sky-Übernahmeschlacht
London (dpa) - Die Übernahmeschlacht um das britische Medien- und Telekommunikationsunternehmen Sky zwischen dem Murdoch-Konzern 21st Century Fox und US-Kabelkonzern …
Auktion entscheidet Sky-Übernahmeschlacht

Kommentare