Autobranche startet gut

- Frankfurt - Die deutsche Autoindustrie ist mit Schwung ins neue Jahr gestartet. Die Zahl der Neuzulassungen stieg nach Angaben des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) um 11 Prozent auf 223 000 Fahrzeuge. "Wir sind ordentlich aus den Startlöchern gekommen", kommentierte VDA-Präsident Bernd Gottschalk. Die deutschen Marken konnten ihren Marktanteil gegenüber den Importfahrzeugen im Januar leicht auf 70 Prozent steigern. "Die Tendenz stimmt, das Tempo noch nicht."

Im wichtigsten Automarkt der Welt, den USA, gelang den deutschen Herstellern nach Gottschalks Worten im Januar "ein Superstart". Sie steigerten die Zulassungszahl überdurchschnittlich stark um 16 Prozent und kamen auf einen Marktanteil von 5,3 Prozent.

Die VW-Tochter Audi konnte im Januar ihren weltweiten Absatz um 26,7 Prozent auf 69 400 Fahrzeuge steigern. Wie der Autobauer weiter mitteilte, wurden in Europa rund 51 100 Autos an Kunden übergeben (plus 17,0 Prozent). Davon wurden 16 300 in Deutschland ausgeliefert (plus 11,2 Prozent). In Nordamerika stieg der Absatz um 21,5 Prozent auf 6900.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Eigentlich sollte Georg Fahrenschon in München wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung auf der Anklagebank Platz nehmen. Doch nun kommt es zu einer neuen Wendung in …
Ex-Sparkassenchef Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht
Volkswagen investiert deutlich mehr in China
Deutsche Anbieter hinken auf dem wichtigsten Markt für Elektroautos bislang hinterher. Mit zusätzlichen Milliarden und einer neuen Marke bläst VW jetzt zum Angriff.
Volkswagen investiert deutlich mehr in China
SAP treibt Dax wieder über 12.600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax legt in vorsichtigen Schritten zu. Trotz einer erneut eingetrübten Stimmung in den deutschen Unternehmen kletterte der Leitindex wieder …
SAP treibt Dax wieder über 12.600 Punkte
Airbus bringt Eurofighter als Tornado-Nachfolger ins Spiel
Berlin (dpa) - Als möglichen Nachfolger für das in die Jahre gekommene Kampfflugzeug Tornado bei der Bundeswehr bringt Airbus den Eurofighter in Stellung. Gemeinsam mit …
Airbus bringt Eurofighter als Tornado-Nachfolger ins Spiel

Kommentare