+
Der Automarkt in Deutschland ist im März um mehr als 26 Prozent auf 295.000 Neuzulassungen eingebrochen.

Automarkt in Deutschland bricht ein - Export boomt

Bad Homburg - Der Automarkt in Deutschland ist im März um mehr als 26 Prozent auf 295.000 Neuzulassungen eingebrochen. Der Export hat hingegen kräftig zugelegt. 

In den ersten drei Monaten des Jahres lag der Autoabsatz im Inland mit 670.000 Stück um 23 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Das teilte der Importeursverband VDIK am Dienstag in Bad Homburg mit. Der Einbruch war nach dem Auslaufen der Abwrackprämie erwartet worden. Die Prämie war im Vorjahreszeitraum zur Ankurbelung der Nachfrage eingeführt worden.

Im Vergleich zum ersten Quartal 2008 lagen die Absatzzahlen nur 9 Prozent im Minus, wie der Verband mitteilte. Weiterhin vergleichsweise stark läuft nach VDIK-Angaben das Geschäft mit Kleinstwagen, die gegenüber den Vergleichszahlen aus dem Jahr 2008 mehr als 10 Prozent zulegen. 

Deutscher Autoexport boomt im März

Der deutsche Autoexport hat im März um 51 Prozent auf mehr als 419.000 Stück zugelegt. Seit Jahresbeginn verzeichnet die Branche ein Wachstum um 47 Prozent auf 1,05 Millionen Stück. Das teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Damit legte der Autoexport im sechsten Monat hintereinander zu, wie es hieß. Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht, wie aus den Auftragseingängen hervorgeht, die im März um 28 Prozent stiegen. Als Folge der guten Verkäufe im Ausland legte die Produktion in den deutschen Autofabriken auch kräftig zu. Im März rollten 555.300 Autos in Deutschland aus den Werken, 27 P

rozent mehr als im Vorjahresmonat. Im ersten Quartal stieg die Produktion um 32 Prozent. “Die Stimmung in der Autoindustrie hellt sich merklich auf“, erklärte VDA-Präsident Matthias Wissmann. Der Inlandsmarkt ist im März jedoch eingebrochen. Die Zahl der Neuzulassungen fiel um mehr als 26 Prozent auf 295.000 Stück. Laut VDA zeigt aber der Mittelwert der Jahre 2009 und 2010 “einen positiven Nettoeffekt“, wie Wissmann sagte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW verliert in Europa Marktanteile
Brüssel (dpa) - Der vom Abgas-Skandal erschütterte Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr in Europa an Boden verloren. Der VW-Konzern kam nach Angaben des …
VW verliert in Europa Marktanteile
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung - während der künftige US-Präsident "America First"-Ansagen macht. Der …
Rösler vor Davos: Schlichte Antworten reichen nicht
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Genf - In Davos diskutieren Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler über die Globalisierung. Der Vorstand des Weltwirtschaftsforums Rösler macht klar, was er von …
Weltwirtschaftsforum: Simple Antworten sind nicht genug
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Kommentare