Dem Automarkt fehlt es noch an Schwung

- Frankfurt - Der deutsche Automarkt wird nach dem schlechten Start ins neue Jahr auch im Februar voraussichtlich ohne Schwung bleiben. Nach einer Prognose des Verbandes der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) werden die Neuzulassungen im Februar binnen Jahresfrist um zwei Prozent auf rund 195 000 Wagen sinken. Grund dafür seien die allgemeine Konsumflaute und die Verunsicherung der Verbraucher durch die Debatte über die Steuerförderung von Rußpartikelfiltern.

<P>Im Januar hatte das Minus im Vergleich zum Vorjahr 3,7 Prozent betragen. Der Verband der Automobilindustrie (VDA), der die deutschen Hersteller repräsentiert, wollte keine Zahlen für Februar nennen.<BR><BR>"Mit einer Erholung des Marktes ist frühestens im April zu rechnen", sagte VDIK-Präsident Volker Lange. "Die beiden ersten Monate verlaufen noch im Schatten der Jahresendrallye 2004." Viele Käufer hätten zum Jahresende ihren Autokauf vorgezogen und bei den zahlreichen Sonderangeboten zugepackt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Preise für Vanille deutlich gestiegen
Echte Vanille ist ein begehrter Rohstoff. Vor allem die Lebensmittelindustrie, aber auch Eisdielen müssen derzeit beim Einkauf deutlich mehr dafür bezahlen. Die Vanille …
Preise für Vanille deutlich gestiegen
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert

Kommentare