Dem Automarkt fehlt es noch an Schwung

- Frankfurt - Der deutsche Automarkt wird nach dem schlechten Start ins neue Jahr auch im Februar voraussichtlich ohne Schwung bleiben. Nach einer Prognose des Verbandes der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) werden die Neuzulassungen im Februar binnen Jahresfrist um zwei Prozent auf rund 195 000 Wagen sinken. Grund dafür seien die allgemeine Konsumflaute und die Verunsicherung der Verbraucher durch die Debatte über die Steuerförderung von Rußpartikelfiltern.

<P>Im Januar hatte das Minus im Vergleich zum Vorjahr 3,7 Prozent betragen. Der Verband der Automobilindustrie (VDA), der die deutschen Hersteller repräsentiert, wollte keine Zahlen für Februar nennen.<BR><BR>"Mit einer Erholung des Marktes ist frühestens im April zu rechnen", sagte VDIK-Präsident Volker Lange. "Die beiden ersten Monate verlaufen noch im Schatten der Jahresendrallye 2004." Viele Käufer hätten zum Jahresende ihren Autokauf vorgezogen und bei den zahlreichen Sonderangeboten zugepackt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Autozulieferer Continental will beim Siegeszug der Elektroantriebe rechtzeitig mitmachen. Der 48-Volt-Diesel-Hybrid soll schon bald Geld verdienen.
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei
Rom (dpa) - Der Online-Versandhandelskonzern Amazon will nach Angaben der italienischen Steuerbehörde seinen Streit mit Rom mit einer Zahlung von 100 Millionen Euro …
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei

Kommentare