+
Das Wachstum in Deutschland wird vor allem von Unternehmen und Institutionen getriben, die ihre Fuhrparks erneuern. Foto: Tobias Hase

Automarkt weiter stabil

Bad Homburg (dpa) - In Deutschland sind im August erneut mehr Neuwagen verkauft worden.

Die Zahl der Neuzulassungen lag mit 226 300 rund 6,2 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) nach Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes mitteilte.

Im Juli hatte der Zuwachs 7,4 Prozent betragen. Getrieben wird das Wachstum vor allem von Unternehmen und Institutionen, die ihre Fuhrparks erneuern. Der Privatmarkt laufe weiter etwas schwächer als im vergangenen Jahr.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung kritisierte unterdessen, dass weltweit Diesel und Benziner dominieren. Um umweltfreundlichere Alternativen wie Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenautos voranzubringen, müssten in Deutschland beispielsweise Steuervorteile für Diesel abgeschafft werden, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts. Von Januar bis August wurden in Deutschland laut VDIK lediglich 11 500 Elektrofahrzeuge neu zugelassen.

KBA-Pressemitteilungen

VDIK-Pressemitteilungen

DIW-Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fresenius bläst Milliarden-Übernahme von Akorn ab
Es wäre der zweitgrößte Zukauf in der Firmengeschichte von Fresenius gewesen. Nun sagt der Dax-Konzern den umstrittenen Erwerb des US-Generikaherstellers ab.
Fresenius bläst Milliarden-Übernahme von Akorn ab
Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie

Kommentare