+
Mit neuen Kennzeichen für Autoreifen will die EU den Bürgern das Spritsparen erleichtern. Das EU-Parlament verabschiedete ein System, das im zweiten Halbjahr 2012 in Kraft tritt.

Autoreifen: Kennzeichen sollen Spritsparen erleichtern

Brüssel - Mit neuen Kennzeichen für Autoreifen will die EU den Bürgern das Spritsparen erleichtern. Das EU-Parlament verabschiedete ein System, das im zweiten Halbjahr 2012 in Kraft tritt.

Autoreifen müssen danach mit Etiketten versehen werden, die den bekannten Energie-Labels für Haushaltsgeräte ähneln. Reifen, die den Spritverbrauch reduzieren, sollen mit einem grünen “A“ gekennzeichnet werden, die am wenigsten effizientesten Reifen mit einem roten “G“. Das neue Etikett soll auch über die Qualität der Reifenhaftung bei Nässe Auskunft geben.

Hinzu kommen Informationen über den Lärmpegel in Form eines Lautsprechersymbols. Je höher der Geräuschpegel, desto mehr schwarze Schallwellen müssen hinter dem Lautsprecher angezeigt werden. Für neu produzierte Reifen gelten diese Vorschriften ab dem 1. Juli 2012. Reifen, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Handel befinden, müssen spätestens zum 1. November 2012 mit den neuen Etiketten gekennzeichnet werden.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Kommentare