Die Produktion läuft bei den meisten Herstellern wieder, doch die Krise bleibt.
+
Die Produktion läuft bei den meisten Herstellern wieder, doch die Krise bleibt.

Nicht nur wegen Corona

Automobilindustrie in der Krise - dramatische Folgen für Daimler und Co.

Umsatzrückgänge bei Daimler, Porsche und Co. Die Gründe für die Krise in der Automobilindustrie sind vielfältig.

Deutschland gilt als Autoland und das nicht nur weil das Auto 1886 von Carl Benz in Baden-Württemberg erfunden worden ist. Bis heute kommen viele erfolgreiche Autohersteller aus der Region, die für Meilensteine in der Entwicklung des Autos verantwortlich sind.

2020 sollte wieder so ein Meilenstein in der deutschen Automobilgeschichte werden, denn es galt als das Jahr des Elektroautos. Doch es kam anderes, statt den erfolgreichen Durchbruch des alternativen Antriebs zu feiern und den Dieslskandal im Rückspiegel zulassen, steht die Autoindustrie in Baden-Württemberg vor ganz anderen Problemen. Wie echo24.de* berichtet brechen Daimler, Porsche und Co. die Umsätze weg. Doch was hat die Corona-Krise damit zutun oder ist das Problem letztlich doch hausgemacht, weil man zulange am Verbrenner festgehalten hat? Denn "Vorsprung durch Technik haben heute andere!

*echo24.deist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbände fordern Reaktivierung stillgelegter Bahn-Strecken
Bund und Bahn haben sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2030 soll sich die Zahl der Fahrgäste auf der Schiene verdoppeln. Doch die derzeitige Infrastruktur ist jetzt …
Verbände fordern Reaktivierung stillgelegter Bahn-Strecken
Ehemaliger Lufthansa-Chef Heinz Ruhnau ist tot
Gerade hat der Staat mit Euro-Milliarden die Lufthansa gerettet, da richtet sich der Blick auf die Geschichte des einstigen Staatsfliegers. Der frühere Chef Heinz Ruhnau …
Ehemaliger Lufthansa-Chef Heinz Ruhnau ist tot
Führungschaos statt klare Perspektive bei der Commerzbank
Der Aufstand von Investoren lässt die Commerzbank ins Ungewisse taumeln. Statt einen entschlossenen Konzernumbau anzugehen, ist das Institut mit der Suche nach …
Führungschaos statt klare Perspektive bei der Commerzbank
Weniger Firmenpleiten im April
Trotz der Viruskrise gibt es im Moment vergleichsweise wenige Firmenpleiten in Deutschland. Das sei aber nur die Ruhe vor dem Sturm, warnen Experten - und empfehlen eine …
Weniger Firmenpleiten im April

Kommentare