Bäcker: Preise trotz hoher Kosten stabil

- München - Bayerns Verbraucher müssen sich zunächst nicht auf höhere Preise für Brot und Semmeln einstellen. Wegen der Konjunkturschwäche sieht das Bäckerhandwerk noch keinen Spielraum für Preiserhöhungen. "Wir können manche notwendige Anpassung nicht vornehmen", sagte Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger. Die Verbraucher hätten immer weniger Geld in der Tasche, das wirke sich auf den Konsum aus. Auch die Umsätze blieben 2002 mit 2,3 Milliarden Euro etwa auf Vorjahresniveau.

Die Zahl handwerklicher Bäckereien verringerte sich im vergangenen Jahr um 2,7 Prozent auf 3632 Betriebe zum Ende vergangenen Jahres. Grund dafür sei auch ein Konzentrationsprozess gewesen, sagte Traublinger: Während die Zahl der Bäckereien mit bis zu 250 000 Euro Jahresumsatz um mehr als ein Drittel abnahm, erwirtschaften nun mehr Betriebe Umsätze zwischen 250 000 und 750 000 Euro.<BR><BR>Traublinger verteidigte zudem mit scharfen Worten den Meisterbrief. Neben der Ausbildungsqualität gewährleiste er auch die betriebswirtschaftliche Eignung der Inhaber. Von Meistern geführte Betriebe könnten sich wesentlich besser am Markt behaupten als andere, sagte der Landungsinnungsmeister. Den Meisterbrief abwerten zu wollen, sei ein "Affront gegen das gesamte Handwerk".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare