+
DB Cargo mit 17 500 Mitarbeitern hat in den vergangenen Jahren Marktanteile an die Konkurrenz verloren.

Stilllegung von verladestationen

Bahn-Aufsichtsrat berät über Sanierung von Gütersparte

Berlin - Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn berät heute über die Sanierung der Schienengütersparte. Der Vorstand will seine Pläne erläutern, die die Stilllegung von 215 kleineren Verladestationen in Deutschland vorsehen und damit den Wegfall von 2100 Arbeitsplätzen.

Die Gewerkschaft EVG und der Betriebsrat verlangen dagegen ein Wachstumskonzept bis zum Jahr 2030. Es sollte nicht nur die Güterbahn DB Cargo umfassen, sondern auch den Regionalverkehr, die Instandhaltung und den Bereich Dienstleistungen. Mehrere hundert Beschäftigte wollen vor der Aufsichtsratssitzung am Bahntower in Berlin gegen den Kurs des Managements protestieren.

DB Cargo mit 17 500 Mitarbeitern hat in den vergangenen Jahren Marktanteile an die Konkurrenz verloren. Die Bahntochter erwirtschaftete 2015 ein Defizit vor Zinsen und Steuern von 183 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HSH Nordbank streicht Arbeitsplätze im Norden zusammen
Kiel/Hamburg (dpa) - Nach der Übernahme durch US-amerikanische Investoren steht die frühere HSH Nordbank vor einem massiven Stellenabbau.
HSH Nordbank streicht Arbeitsplätze im Norden zusammen
Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Positive Signale im US-Handelsstreit mit China sowie unerwartet gute Wirtschaftsdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag einen kräftigen …
Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax
Beliebtes Schokoladenprodukt zurückgerufen: Verzehr kann zu Verletzungen führen 
Die Marke „HEMA“ ruft nun ein beliebtes Schokoladenprodukt zurück, das Plastikstücke enthalten kann. Der Verzehr kann zu Verletzungen führen. 
Beliebtes Schokoladenprodukt zurückgerufen: Verzehr kann zu Verletzungen führen 
„Wegen ein paar Euro“ - Tagesthemen-Kommentator macht Bahn-Gewerkschaft EVG schwere Vorwürfe
Totales Chaos bei der Deutschen Bahn: Ein Warnstreik der EVG am Montag traf die Bahn knüppeldick. Doch er sei maßlos übertrieben, meint NDR-Journalist Holger Ohmstedt.
„Wegen ein paar Euro“ - Tagesthemen-Kommentator macht Bahn-Gewerkschaft EVG schwere Vorwürfe

Kommentare