Bahn bald mit Güterverkehr in Arabien?

Berlin - Die Deutsche Bahn will Güterverkehr in den Vereinigten Arabischen Emiraten anbieten. Der Betrieb soll stufenweise aufgebaut werden.

Der bundeseigene Konzern gründete dazu ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem staatlichen Bahnbetreiber Etihad Rail. Wie die Bahn am Donnerstag mitteilte, wird die Gütertochter DB Schenker Rail 200 Beschäftigte suchen und den Bahnbetrieb samt Instandhaltung stufenweise aufbauen. Die ersten Güterzüge sollen in diesem Oktober rollen. Laut Bahn werden die Araber die Mehrheit an der Etihad Rail DB Operations LLC halten. Die Emirate verbinden derzeit ihre Wirtschaftszentren und Häfen mit einem 1200 Kilometer langen Eisenbahnnetz für 80 Milliarden Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare