+
Die deutsche Bahn bekommt möglicherweise Konkurrenz im Fernverkehr.

Bahn bekommt offenbar Konkurrenz im Fernverkehr

Berlin - Die Deutsche Bahn bekommt offenbar erstmals in nennenswertem Umfang Konkurrenz im Fernverkehr. Nach Informationen der Tageszeitung “Die Welt“ haben zwei Bahnunternehmen Anträge gestellt.

Dies sei zum einen das neu gegründete Unternehmen Locomore Rail mit Sitz in Berlin, zum anderen die französische Staatsbahn SNCF. SNCF wolle künftig auf mehreren Fernstrecken in Deutschland ins Geschäft kommen. Die Deutsche Bahn habe “überrascht auf die Pläne aus Paris“ reagiert. “Der Vorstandschef der französischen Staatsbahn, Guillaume Pépy, hat uns darüber informiert, dass es einen entsprechenden Antrag gibt“, sagte ein Bahnsprecher laut “Welt“.

Nach Informationen des Blattes wollen die Franzosen künftig ab Frankfurt die Fernstrecken Richtung Berlin und Hamburg bedienen. In einer Kooperation mit der Deutschen Bahn fahren die TGV-Züge der SNCF schon jetzt von Paris nach Frankfurt und Stuttgart. Die neuen Verbindungen sollen laut “Welt“ über die SNCF-Tochter Keolis bedient werden. Keolis befährt in Deutschland bereits mehrere Regionalstrecken vor allem in Nordrhein-Westfalen. Bislang ist die Deutsche Bahn auf dem Heimatmarkt in Fernverkehr praktisch Monopolist.

Aus Bahnkreisen hieß es dem Blatt zufolge, der Fahrplan für 2010 sei bereits fertig, die SNCF könne daher frühestens 2011 antreten. Das neu gegründete Bahn-Unternehmen Locomore Rail habe dagegen bereits den Zuschlag für Trassen ab 2010. “Wir wollen ab Sommer kommenden Jahres täglich mehrfach die Strecke Köln nach Hamburg bedienen“, sagte Locomore-Geschäftsführer Derek Ladewig der Zeitung. Hinter dem Unternehmen stehe ein ausländischer Investor.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare