Steigende Fahrgastzahlen

Bahn bestellt längere Züge

Berlin - Die Bahn will als Nachfolger für ihre IC und ICE wegen steigender Fahrgastzahlen teils längere Züge kaufen als bislang geplant.

Das neue Modell mit der Kennung ICx soll dann mit bis zu zwölf statt wie ursprünglich geplant mit maximal zehn Waggons fahren. Ein entsprechender Bericht der „Bild“-Zeitung (Donnerstag) wurde in Unternehmenskreisen bestätigt. Die Auslieferung verzögert sich demnach jedoch. Statt 2016 sei inzwischen eher Ende 2017 realistisch, hieß es.

Die längeren Züge bieten dann Platz für 830 statt 724 Fahrgäste. Die Bahn hatte bei Siemens vorerst 220 ICx-Züge für sechs Milliarden Euro bestellt. Die Summe steige nun durch die zusätzlichen Waggons um 600 Millionen Euro, hieß es. Ein Bahnsprecher wollte den Bericht nicht kommentieren, da er auf internen Aufsichtsratspapieren beruhe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare