Razzia gegen Islamisten in Berlin

Razzia gegen Islamisten in Berlin
+
Bahn-Chef Rüdiger Grube hat eingeräumt, dass der Ruf der Bahn wegen der Technik-Probleme beim ICE und der Behinderungen in Folge des Winterwetters gelitten hat.

Bahn-Chef Grube: Ruf der Bahn hat gelitten

Frankfurt - Bahn-Chef Rüdiger Grube hat eingeräumt, dass der Ruf der Bahn wegen der Technik-Probleme beim ICE und der Behinderungen in Folge des Winterwetters gelitten hat.

“Da gibt es nichts herumzureden. Vieles muss besser werden“, sagte Grube der “Bild“-Zeitung und fügte hinzu: “Wir werden hart arbeiten und Schritt für Schritt die Probleme lösen. Keine Frage, unser Ruf hat gelitten.“ Grube will sich vor allem auf das Kerngeschäft des Konzerns konzentrieren.

“Das heißt: Die Züge müssen ordentlich sein, die Produkte müssen stimmen: Pünktlichkeit und in guter Qualität.“ Trotzdem bleibe er dabei, dass die Deutsche Bahn weiter zu den besten Bahnen der Welt gehöre, sagte der Bahn-Chef weiter und verwies auf die großen Probleme, die andere Länder wie etwa Russland, Frankreich und Spanien im Winter gehabt hätten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Weder Abbau der Subventionen für illegale Fischerei noch Aufnahme von Gesprächen über Regelungen des elektronischen Handels: Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires …
Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Studie: Ökonomische Ungleichheit ist gewachsen
Die Weltwirtschaft läuft rund. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen. Seit 1980 geht die Schere Ökonomen zufolge weltweit auseinander. Was …
Studie: Ökonomische Ungleichheit ist gewachsen
Forscher um Piketty stellen Bericht zur Ungleichheit vor
Paris (dpa) - Forscher um den bekannten französischen Ökonomen Thomas Piketty stellen heute in Paris einen Bericht zur Ungleichheit in der Welt vor. Die Experten haben …
Forscher um Piketty stellen Bericht zur Ungleichheit vor
Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden.
Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende

Kommentare