+
“Unser Ziel ist es, dass wir 2010 wieder schwarze Zahlen schreiben“, hat Bahn-Vorstandschef Rüdiger Grube gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Berlin erklärt.

Bahn peilt 2010 wieder schwarze Zahlen bei Güterzügen an

Berlin - Die Deutsche Bahn will ihre Güterzüge nach dem massiven Einbruch wegen der Konjunkturkrise schon in diesem Jahr aus der Verlustzone steuern.

“Unser Ziel ist es, dass wir 2010 wieder schwarze Zahlen schreiben“, sagte Vorstandschef Rüdiger Grube der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Das Geschäft der Güterzug-Sparte DB Schenker Rail belebe sich spürbar. Bis Ende September legte der Umsatz um 17,8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro zu. Die weltweiten Frachttransporte zu Lande, zur See und in der Luft holten ebenfalls auf: Die Speditionssparte DB Schenker Logistics verbuchte bis Ende September ein Umsatzplus von 26,5 Prozent auf 10,5 Milliarden Euro.

Dänk ju weri matsch, Deutsche Bahn!

Fotostrecke

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare