+
Modell eines Zugabteils, das auf der Pressekonferenz in Doha vorgestellt wurde. Die Deutsche Bahn hat einen Vertrag für ein Milliardenprojekt im Wüstenstaat Katar unterschrieben.

Bahn-Pläne in Katar beschleunigen Bau von Riesenbrücke

Manama - Durch den Vertragsabschluss der Deutschen Bahn in Katar nehmen nun auch die bislang etwas vagen Pläne für den Bau der längsten Brücke der Welt konkrete Formen an.

Lesen Sie dazu:

Deutsche Bahn: Milliardenprojekt in Katar

Lokale Medien in Bahrain berichteten am Montag, mit dem Bau der 40 Kilometer langen Brücke, die das Golfemirat Katar mit dem Königreich Bahrain verbinden soll, werde voraussichtlich im ersten Quartal des kommenden Jahres begonnen. Den Berichten zufolge müssen das endgültige Design der Brücke und die Baukosten aber noch von der Katar-Bahrain-Causeway- Stiftung abgesegnet werden.

Die Deutsche Bahn und das katarische Staatsunternehmen Diar hatten am Sonntag ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, das erst in Katar eine Metro und ein nationales Schienennetz bauen soll, anschließend ist eine Erweiterung der Strecke über die geplante Brücke in Richtung Bahrain vorgesehen. Auch bei dem Bau der Brücke, über den schon seit Jahren diskutiert wird, soll ein deutsches Unternehmen zum Zuge kommen. Konsortialführer des Bauprojekts sind die Essener Hochtief AG und der französische Konzern Vinci.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparkassen, Volksbanken & Co.: Vorsicht vor aktuellen Phishing-Mails!
Phishing-Mails hat wohl jeder schon einmal bekommen. Kunden der Sparkassen und Volksbanken sollten aktuell besonders wachsam sein. Betrüger versuchen an die Login-Daten …
Sparkassen, Volksbanken & Co.: Vorsicht vor aktuellen Phishing-Mails!
Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch
Nach einem glänzenden Jahr 2019 geht es im neuen Jahr an der deutschen Börse zunächst schleppend voran. Dennoch bricht der Dax den bisherigen Rekord. Ganz überraschend …
Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch
Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
Trotz eines ersten Gesprächs mit EU-Kommissionschefin von der Leyen gibt sich US-Präsident Trump im Handelsstreit hart. "Sie müssen sich jetzt beeilen", ruft er den …
Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen
Dem Autovermieter Buchbinder ist ein großer Fehler bei der Datenspeicherung passiert: Persönliche Informationen von drei Millionen Kunden standen über Wochen ungeschützt …
Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen

Kommentare