+
Die Bahn plant eine breite Angebotsoffensive in Sachen Sparpreisen.

Auch der Standardpreis wird überprüft

Bahn plant Offensive bei den Sparpreisen

Berlin - Die Deutsche Bahn erwägt, ihre Sparpreise dauerhaft zu senken. Auch der Normalpreis wird einer Prüfung unterzogen.

Von 11. Februar bis 20. März will der Konzern nochmals in großem Umfang Tickets für 19 Euro anbieten. „Wir probieren es jetzt noch mal, um dann eine Entscheidung zu treffen, das möglicherweise dauerhaft einzuführen“, sagte der Bahn-Vorstand für den Personenverkehr, Berthold Huber, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Gedankenspiele gibt es demnach auch darüber, den Flexpreis zu variieren. Das ist der bisher Normalpreis genannte Tarif, den man bei der Bahn ohne Ermäßigung oder Sonderticket zahlt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura hat sechs Sorten der Marke Trafo Kartoffelchips aus dem Handel zurückgerufen. In einzelnen Packungen könnten sich Holzsplitter …
Holzsplitter! Alnatura ruft beliebtes Produkt zurück
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestiegene Eurokurs hat am Mittwoch eine weitere Erholung im Dax durchkreuzt. Dabei war der Auslöser eine durchaus erfreuliche …
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Palo Alto (dpa) - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger …
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE

Kommentare