+
Bahnchef Rüdiger Grube

Bahn: Preiserhöhungen im Gespräch

Köln - Die Bahn prüft nach Angaben ihres neuen Vorstandschefs Rüdiger Grube Fahrpreiserhöhungen, hat aber noch keine Entscheidung darüber getroffen.

“Dieses wird zur Zeit diskutiert. Wir werden Ende September/Anfang Oktober hier Entscheidungen treffen und natürlich unseren Kunden sehr schnell mitteilen“, sagte der Bahnchef am Donnerstag im ARD Morgenmagazin.

Nach seiner Einschätzung gehört der Güterverkehr zu den Problembereichen des Unternehmens. “Hier haben wir die größten Ergebnisabmeldungen sowohl im Umsatzerlös als auch im operativen Ergebnis - und zwar zu circa 95 Prozent. Die große Herausforderung ist der Transport- und Logistikbereich. Aber es kann ja auch gar nicht anders sein. Wir sind letztlich die verlängerten Werkbank der Industrie“, sagte Grube, der am Donnerstag die Halbjahresbilanz der Bahn in Frankfurt am Main vorstellen wollte.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaspersky wirbt mit „Transparenzinitiative“ um Vertrauen
US-Regierung und Geheimdienste verbannen die russische Antiviren-Software Kaspersky systematisch von den Behördenrechnern. Mit dem Rücken an der Wand öffnet Kaspersky …
Kaspersky wirbt mit „Transparenzinitiative“ um Vertrauen
Gewerkschaft sorgt sich um Beschäftigte von Air Berlin
Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi pocht auf eine Auffanggesellschaft für die Mitarbeiter von Air Berlin. "Wir haben große Sorge um die Beschäftigten", sagte eine …
Gewerkschaft sorgt sich um Beschäftigte von Air Berlin
Toshiba rechnet erneut mit dickem Verlust
Tokio (dpa) - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba wird wegen der Verzögerung beim Verkauf seiner Speicherchipsparte im laufenden Jahr voraussichtlich erneut …
Toshiba rechnet erneut mit dickem Verlust
Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Mit freundlicher Tendenz dank positiver Vorgaben von den Übersee-Börsen hat sich der deutsche Aktienmarkt präsentiert.
Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte

Kommentare