+
Blick in einen entkernten ICE im Bahnwerk Nürnberg

Digitalisierung der Züge

30.000 neue Sitze: Bahn macht ihre ICEs hübsch

Die Deutsche Bahn rüstet ihre gesamte ICE-3-Flotte mit neuer Innenausstattung und modernerer Technik aus. Dadurch soll vor allem mehr Platz geschaffen werden.

Nürnberg - Die Deutsche Bahn rüstet ihre gesamte ICE-3-Flotte mit neuer Innenausstattung und modernerer Technik aus. Ziel sei es, die Züge für Kunden komfortabler und digitaler zu machen, sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag im Werk Fahrzeuginstandhaltung in Nürnberg. 

66 Züge sollen künftig mehr Platz für Gepäck, Kinderwagen und Rollstühle bieten. Rund 30 000 Sitze werden dabei in den ICEs verbaut und etwa 35 000 Quadratmeter neuer Teppich verlegt. In die Frischekur der ICE-3-Flotte steckt die Deutsche Bahn rund 210 Millionen Euro. Drei Züge haben die Modernisierung schon durchlaufen. Alle Arbeiten sollen bis 2020 abgeschlossen sein.

210 Millionen Euro

Zudem werden alle Züge mit dem Europäischen Zugkontrollsystem (ETCS) ausgestattet. Das ist ein Teil einer geplanten europaweit einheitlichen Technik, die für mehr Sicherheit sorgen und Zugführern in Echtzeit wichtige Informationen übermitteln soll.

In die Frischekur der ICE-3-Flotte steckt die Deutsche Bahn rund 210 Millionen Euro. Drei Züge haben die Modernisierung schon durchlaufen, bis 2020 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.