Bahn strebt am Streiktag reibungslosen Personenverkehr an

Berlin/Mainz - Die Deutsche Bahn strebt am Donnerstag trotz angekündigter Streiks im Gütertransport einen möglichst reibungslosen Personenverkehr an. "Ziel ist es, die Personenzüge zu 100 Prozent fahren zu lassen", sagte ein Bahnsprecher in Berlin.

Für die S-Bahnen in Berlin und Hamburg sei das sichergestellt, weil sie auf eigenen Gleisnetzen führen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für Donnerstag bundesweit zu Arbeitsniederlegungen im Güterverkehr aufgerufen. Den genauen Beginn und das Ende des Streiks hat sie noch nicht mitgeteilt.

Für den Güterverkehr seien die Auswirkungen des Streiks schwer einzuschätzen, sagt die Sprecherin der Güterbahn Railion, Tatjana Luther-Engelmann, in Mainz. Man rechne mit Zugausfällen und Verspätungen. Das Unternehmen wolle Lieferverzögerungen für die Kunden möglichst gering halten. Züge mit Gütern, die für die Versorgung wichtig seien, etwa Kohle für Kraftwerke, sollen im Zweifel Vorrang vor anderen erhalten.

Der Fahrgastverbandes Pro Bahn teilte die Einschätzung der Bahn, was den Personenverkehr betrifft. Mit "wirklich dramatischen" Beeinträchtigungen für ICE, Intercity oder Regionalzüge rechne er zunächst nicht, sagte der Vorsitzende Karl-Peter Naumann der dpa in Berlin. Dies hänge allerdings davon ab, nach welcher Taktik die Lokführergewerkschaft GDL tatsächlich vorgehe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen.
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Fehlendes Bauteil legt BMW-Produktion in Leipzig lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die Fertigung an …
Fehlendes Bauteil legt BMW-Produktion in Leipzig lahm
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Ein Konzern-Sprecher hofft, dass am Dienstag wieder an allen Bändern gearbeitet …
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker

Kommentare