+
Nach Willen des Aufsichtsrats soll die Bahn schneller und effizienter werden, was millionenschwere Einsparungen ermöglichen soll. Foto: Wolfram Kastl/Archiv

Bahn treibt Pläne für Konzernumbau voran

Berlin (dpa) - Vor dem angestrebten Umbau des Bahn-Konzerns tritt heute turnusgemäß der Aufsichtsrat des Bundesunternehmens in Berlin zusammen. Dabei soll es zunächst um einen Zeitplan für die Reform gehen, die das Kontrollgremium bei einer Sondersitzung im Juli angestoßen hatte.

Inhaltliche Beschlüsse will der Aufsichtsrat im Dezember fassen. Nach seinem Willen soll die Bahn schneller und effizienter werden, was millionenschwere Einsparungen ermöglichen soll. Bereits umgesetzt ist die Verkleinerung des Vorstands um Konzernchef Rüdiger Grube von acht auf sechs Posten. Allein in der Zentrale sollen bis 2020 rund 700 Millionen Euro eingespart werden.

Bahn-Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare