+
Bahnchef Grube hatte millionenschwere Einsparungen angekündigt. Er will Doppelstrukturen beseitigen und schließt auch einen Stellenabbau nicht aus. Foto: Wolfgang Kumm

Bahn-Umbau beschäftigt Aufsichtsrat

Berlin (dpa) - Nach dem weitgehenden Verzicht auf Preiserhöhungen im Fernverkehr treibt die Bahn ihren Konzernumbau voran. Ziel ist es, angesichts schwacher Zahlen wieder wettbewerbsfähiger zu werden.

Bei einer turnusmäßigen Sitzung am Mittwoch in Berlin sollten die Pläne des Vorstandschefs Rüdiger Grube im Aufsichtsrat zur Sprache kommen, wie aus dem Umfeld verlautete. Beschlossen werde der Umbau jedoch erst im Dezember.

Ein Bahnsprecher wollte sich nicht zur Aufsichtsratssitzung äußern. Grube hatte millionenschwere Einsparungen angekündigt. Er will Doppelstrukturen beseitigen und schließt auch einen Stellenabbau nicht aus.

Bahn-Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
87-jähriger US-Staranleger Warren Buffett will viel Geld ausgeben
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
87-jähriger US-Staranleger Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare