Bahn verringert Zahl der Reiseberater

Berlin - Die Deutsche Bahn baut bis 2016 in ihren Reisezentren rund 700 Mitarbeiter ab. Entlassungen werde es aber nicht geben. Auch der Service für die Reisenden werde laut Bahn weiterhin gewahrt.

Die Bahn reagiert damit auf den zunehmenden Fahrkartenkauf übers Internet. Entlassungen werde es aber nicht geben, sagte eine Sprecherin. Wegen der sinkenden Nachfrage in den Reisezentren sollen für 350 Reiseberater neue Arbeitsplätze innerhalb des Unternehmens gefunden werden. Noch einmal 350 scheiden durch Fluktuation und altersbedingt aus, wie die Deutsche Bahn am Freitagabend mitteilte. In den 400 Reisezentren der Bahn in Deutschland sind nach Unternehmensangaben rund 2350 Reiseberater beschäftigt.

Auch nach einer Reduzierung der Beraterzahl werde der Service für die Reisenden gewahrt, teilte die Bahn mit. Sie rechnet damit, dass der Umsatzanteil der Reisezentren beim Ticketverkauf bis 2016 auf 17 Prozent zurückgeht. Ende 2010 habe er 22 Prozent ausgemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare