Bahn weist Bericht über Personalkürzung zurück

Berlin - Die Deutsche Bahn hat einen Zeitungsbericht über angeblich geplante Personalkürzungen zurückgewiesen. Es gebe keine derartigen Pläne.

Dem Bericht des “Westfalen- Blattes“ (Samstag) zufolge soll bis 2014 mehr als ein Fünftel des Schalterpersonals in den Reisezentren eingespart werden. Die Zeitung beruft sich auf eine interne Berechnung der Bahn- Personalplanung, wonach der Konzern die Zahl der Reiseberater und Empfangschefs von derzeit 2465 auf 1948 reduzieren wolle.

Im Gegenzug sollen deutlich mehr Karten an Automaten verkauft werden. Ein Bahnsprecher sagte laut einer Mitteilung: “Solche Pläne sind weder an maßgeblichen Stellen des Konzerns bekannt, noch vom Konzernvorstand gebilligt.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare