Bahnkunden müssen weiter auf Entschädigungsanspruch warten

- Berlin - Bei der Deutschen Bahn müssen die Fahrgäste weiterhin auf einen verbindlichen Anspruch für eine Entschädigung bei Verspätungen warten. Während eines Treffens von Bahnchef Hartmut Mehdorn und Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) in Berlin wurde noch keine Einigung erzielt, wie beide Seiten anschließend mitteilten.

<P>Die Gespräche sollen nun auf Arbeitsebene fortgesetzt werden. Nach den bisherigen Plänen soll die Neuregelung im kommenden Herbst in Kraft treten.</P><P>Bislang sind Bahnkunden auf die Kulanz des bundeseigenen Verkehrskonzerns angewiesen, wenn der Zug nicht pünktlich ankommt. Bei Verspätungen von mehr als 30 Minuten gibt es im Fernverkehr einen Gutschein über zehn Euro, bei mehr als 90 Minuten einen Gutschein über 25 Euro. Verbraucherschützer und Fahrgastverbände kritisieren dies seit langem als unzureichend. Künftig soll ein Teil des Fahrpreises zurückerstattet werden, abhängig von der Dauer der Verspätung. Die Regelung soll aber nur im Fernverkehr gelten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare