Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn
+
Fahrkartenautomat der Bahn: Bahnkunden müssen damit rechnen, dass Tickets Mitte Dezember wieder teurer werden.

Bahnkunden müssen wohl mit Preiserhöhung rechnen

Berlin - Bahnkunden müssen damit rechnen, dass Tickets Mitte Dezember wieder teurer werden.

“Einen Verzicht auf Preiserhöhungen kann man sich nicht jedes Jahr leisten“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstag). Über konkrete Preisschritte wolle der Vorstand aber erst im Oktober entscheiden. Beim Fahrplanwechsel im Dezember vergangenen Jahres hatte der bundeseigene Konzern seine Preise im Fernverkehr erstmals seit 2002 stabil gelassen. Im Nahverkehr waren Tickets im Schnitt um 1,9 Prozent teurer geworden. Nun sagte Grube: “Unsere Kosten sind stark gestiegen, zum Beispiel für Personal und Energie.“

Hintergrund sei unter anderem die beschlossene Abschaltung von Atomkraftwerken. “Allein die Energiewende verteuert unsere Energierechnung von rund 2,5 Milliarden Euro in diesem Jahr um 100 Millionen Euro“, sagte Grube. Über die nächsten fünf Jahre erhöhten sich die Energiekosten des Konzerns im Vergleich zur Planung um 250 Millionen Euro. Der Atomanteil am Strommix sinke in diesem Jahr von 22 auf 14 Prozent. Dafür müsse Energie aus anderen Quellen eingekauft werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare