Bald über vier Milliarden Handy-Anschlüsse weltweit

Berlin - Die Zahl der Handy-Anschlüsse wird 2009 weltweit auf mehr als vier Milliarden steigen. Nach 3,9 Milliarden 2008 sollen es in diesem Jahr 4,4 Milliarden werden.

Das teilte der Branchenverband Bitkom am Mittwoch in Berlin mit. Er beruft sich auf aktuelle Zahlen des European Information Technology Observatory (EITO). “Das stärkste Wachstum bei der Mobilfunknutzung kommt heute aus den Schwellen- und Entwicklungsländern“, sagte Bitkom-Präsidiums-Mitglied und Vodafone- Deutschland-Chef Friedrich Joussen.

In Indien wächst die Zahl der Handy-Nutzer in diesem Jahr voraussichtlich um 32 Prozent auf 457 Millionen. In Brasilien legt die Zahl der Mobilfunknutzer um 14 Prozent auf 172 Millionen zu und in China um 12 Prozent auf 684 Millionen. In den Industrieländern fallen die Wachstumsraten deutlich geringer aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Das dürfte bedeuten, dass auch die Air-Berlin-Tochter …
Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht
Nach Rückzug von Lufthansa: Lauda an Airline Niki interessiert
Niki Lauda würde offenbar die einst von ihm gegründete Airline Niki übernehmen. Dem Ferienflieger droht nach der Absage der Lufthansa die Insolvenz.
Nach Rückzug von Lufthansa: Lauda an Airline Niki interessiert
Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Frankfurt/Main (dpa) - Vor Neuigkeiten zur US-Geldpolitik haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte Vorsicht walten lassen. Die US-Notenbank Fed wollte …
Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Die Bahn hat eingesehen, dass vieles schiefgelaufen ist zum Fahrplanwechsel. Das neue Sorgenkind, die ICE-Trasse Berlin-Müchen, steht im Blickpunkt. Dort läuft es …
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen

Kommentare