BA-Mitarbeiter gegen Abgabe

- Nürnberg - Die Mitarbeiter der Bundesanstalt für Arbeit kämpfen für ihren Kampf gegen illegale Beschäftigung. Offenbar sammelt sich im betroffenen Bereich erheblicher Unmut über die geplante Abgabe der Aufgabe an den Zoll. Der Verband der BA-Beschäftigten warnt in einem Schreiben an die Bundestagsfraktionen vor diesem "willkürlichen und unsachgemäßen" Schritt.

<P>Das Kabinett hatte beschlossen, dem Zoll auf Bundesebene allein die Zuständigkeit im Kampf gegen Schwarzarbeit zu übertragen. Die Zahl der zuständigen Fahnder beim Zoll soll verdoppelt werden, bei der BA fielen die Aufgaben weg. Möglichst viele Beschäftigte sollen wechseln.</P><P>Das dürfte schwierig werden, warnen Mitarbeiter. In einzelnen Dienststellen erfülle kaum jeder Vierte die Kriterien für Polizeitauglichkeit, könnte also nicht wechseln. Es drohe ein riesiger Verlust von Fachwissen. Beim Zoll heißt es dazu nur, man werde schon Lösungen finden. Die BA hat den Schritt offiziell gutzuheißen.</P><P>Anders Verbandschef Waldemar Dombrowski. Er erinnert in seinem Schreiben, das unserer Zeitung vorliegt, an eine Untersuchung der Unternehmensberatung Roland Berger. Dabei habe sich herausgestellt, dass die Aufgabe bei der BA bleiben solle. Die Arbeitsmarktinspektion arbeite erfolgreich und wirtschaftlich. Die Summe der Verwarnungsgelder sei 2002 bei 122,2 Millionen Euro gelegen. Der Zoll könne weder mit seiner EDV noch beim Controlling mithalten. Beim Zoll will man dies nicht kommentieren. Die neue Aufgabe wäre wohl willkommen, weil mit der EU-Erweiterung viele klassische Aufgaben schlicht entfallen.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag verhalten in die neue Börsenwoche gestartet. Der Dax gab in den ersten Handelsminuten leicht um 0,13 …
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Die EU-Industrieminister wollen sich heute auf neue Regeln für die Zulassung von Automodellen verständigen. Als Lehre aus dem Skandal um geschönte …
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück

Kommentare