Banken und Bundesregierung weisen Sorge vor Kreditklemme zurück

-

Berlin (dpa) - Die privaten Banken und die Bundesregierung haben Sorgen vor einer schleppenden Kreditversorgung mittelständischer Firmen zurückgewiesen.

Eine solche Kreditklemme hatte Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser befürchtet und dabei auf die anhaltenden Turbulenzen an den Finanzmärkten verwiesen.

"Bei allem Verständnis für die Besorgnisse von Herrn Kannegiesser, die Zahlen sprechen eine andere Sprache. So wurden im Januar 6,3 Prozent mehr Kredite an Unternehmen und Selbstständige in Deutschland vergeben als im Jahr zuvor", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), Manfred Weber, am Dienstag auf Anfrage. Die Kreditzinsen hätten sich nicht wesentlich erhöht: "Das gilt im Übrigen auch für Konsumentenkredite." Generell müssten die Banken wegen der Finanzmarktturbulenzen die Risiken aber genauer begutachten und ihre Kredite so risikogerecht wie möglich bepreisen.

Auch das Bundesfinanzministerium sieht keine schleppende Kreditvergabe. Ministeriumssprecher Torsten Albig verwies auf den "deutlichen Vorteil eines dreisäuligen Bankensystems" mit den Sparkassen und Genossenschaftsbanken als Stützen. "Die tragen gerade den deutschen Mittelstand in der Kreditversorgung." Dies sei ein deutlicher Vorteil gegenüber der amerikanischen Wirtschaft. Auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hatte erklärt, von stockender Kreditvergabe an den Mittelstand könne keine Rede sein.

Gesamtmetall-Chef Kannegiesser hatte in der "Bild"-Zeitung (Dienstag) gesagt: "Die Situation ist äußerst ungemütlich. Klar ist: Die Banken tun sich schwerer, den Firmen Kredite für Investitionen zu geben. Das kann in jedem Fall Wachstum kosten."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.