+
Deutsche Sparefüchse sollten bei WM-Angeboten von Banken vorsichtig sein.

Banken-Nepp zur WM

Leipzig - Viele Banken bieten laut Verbraucherzentrale zur WM Sonderangebote wie Geschenke zur Krediten oder spezielle Anlagefonds an. Viele davon sind der reinste Nepp. 

Bei Geldangelegenheiten sollten Verbraucher auch während der Fußball-Weltmeisterschaft nicht den Kopf verlieren. Es gibt derzeit eine Vielzahl von Sonderangeboten, wie die Verbraucherzentrale Sachsen erklärt. Diese Angebote von Banken, Sparkassen und Finanzvermittlern seien in erster Linie aber Marketinggags oder dienten dazu, Kunden anzulocken. “Wenn es um Geld geht, sollten Verbraucher aber nicht mit dem Herz, sondern mit kühlem Verstand entscheiden“, erklärte Finanzexpertin Andrea Heyer.

Den Angaben zufolge wird unter anderem damit geworben, dass Fans bei Abschluss eines Spar- oder Anlagevertrages zusätzlich ein Geschenk erhalten, beispielsweise das Trikot ihrer WM-Lieblingsmannschaft. Trotz aller Euphorie sollte jedoch auch in Zeiten, in denen König Fußball regiert, auf die Risiken geachtet werden. Das gelte auch für offene Investmentfonds, speziell wenn diese in Aktien einzelner Länder wie etwa Südafrika investieren. Auch mit WM-Gewinnspielen, bei denen beispielsweise eine Fan-Party gewonnen werden kann, sollen nach den Angaben der Verbraucherschützer Kunden gewonnen werden. Dabei geht es unter anderem um neue Kreditkarten-Abschlüsse. Heyer riet zu Zurückhaltung. Nur wer viel ins nichteuropäische Ausland reise, sollte über diese Zahlungsmöglichkeit verfügen.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Autofabrik in Australien schließt
Adelaide (dpa) - Nach 69 Jahren Autobau schließt in der australischen Stadt Adelaide das letzte Autowerk des Landes. Der zum General Motors-Konzern gehörende Autobauer …
Letzte Autofabrik in Australien schließt
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Das Tamagotchi wird 20 Jahre alt und feiert sich mit einem Comeback: eine neue, kleinere Version ist ab Montag erhältlich. In einem bestimmten Drogeriemarkt gibt es eine …
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind
Düsseldorf (dpa) - Die Supermarktkette Real bleibt das Sorgenkind des Metro-Konzerns. Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 sank der Umsatz der Kette mit …
Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind
Dax steigt wieder über 13000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenschluss wieder den Sprung über die Marke von 13 000 Punkten geschafft. Mit Rückenwind von der Wall Street stieg der deutsche …
Dax steigt wieder über 13000 Punkte

Kommentare