Banken starten gemeinsamen Zahlungsverkehrsraum in Europa

Brüssel - Nach jahrelangen Vorbereitungen starten die europäischen Banken heute den gemeinsamen Zahlungsverkehrsraum. Das bargeldlose Bezahlen über die Grenzen hinweg soll damit in Europa einfacher und schneller werden.

Die Neuerungen sollen schrittweise bis 2011 eingeführt werden. Am Ende werden Überweisungen oder Kartenzahlungen in Euro genauso kostengünstig sein wie innerhalb eines Landes. 31 europäische Länder nehmen teil - die 27 EU-Staaten und Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare