Banken tricksen mit Lockangeboten

Wenn Banken mit Superzinsen locken, sollten Anleger genau hinschauen. Viele Angebote haben trickreiche Bedingungen. Die Stiftung Warentest hat aktuelle Lockangebote geprüft und sagt in der April-Ausgabe ihrer Zeitschrift Finanztest, wo sich die Fußangeln verbergen. Manchmal lohnt es sich durchaus, den Lockzins mitzunehmen.

Lukrativer Zinssatz oft gekoppelt

Tagesgeldangebote mit besonders hohem Zins richten sich oft nur an Neukunden der jeweiligen Bank. Die Direktbanken comdirect und Cortal Consors bieten zurzeit mit sechs Prozent am meisten. Beide Banken ködern mit dem Superzins neue Anleger für ihre Wertpapierdepots. Nur wer ein Depot eröffnet oder zumindest zusätzliche Wertpapiere auf sein Depot überträgt, bekommt das lukrative Tagesgeld. Neukunden, die kein Depot wollen und sich nur aufs Tagesgeld beschränken, bekommen deutlich weniger, aber zum Beispiel bei comdirect immer noch einen schönen Zins: 4,75 Prozent, allerdings nur für sechs Monate und nur für bis zu 30 000 Euro.

Selbst die Koppelung an ein Depot muss kein Hinderungsgrund sein. Wer ohnehin ein Wertpapierkonto bei einer dieser Banken eröffnen will und die Rahmenbedingungen für unproblematisch hält, kann die sechs Prozent guten Gewissens mitnehmen.

Der Superzins gilt sowohl bei Cortal Consors als auch bei comdirect nicht für beliebig hohe Beträge. Beim Gewinner-Depot der comdirect werden nur Beträge bis zu 5000 Euro mit sechs Prozent verzinst. Darüber hinausgehende Summen bringen gerade mal 0,3 bis 0,5 Prozent Zinsen. Cortal Consors ist da großzügiger und verzinst bis zu 25 000 Euro mit sechs Prozent, Beträge darüber mit 3,25 Prozent.

Zeitlich begrenztes Schnäppchen

Die meisten Zinsschnäppchen sind zeitlich befristet, bei comdirect auf ein halbes, bei Cortal Consors auf ein ganzes Jahr. Die SEB Bank zahlt die vier Prozent für ihr Hochzinskonto nur bis Ende September. Wer sein Geld danach auf dem Konto lässt, erhält nach heutigem Stand je nach Betrag nur zwischen zwei und 3,25 Prozent.

Den verlockenden 4,5 Prozent der netbank folgt nach 100 Tagen die Zinsernüchterung. Bestandskunden werden derzeit mit maximal 2,75 Prozent abgespeist.

Sehr verlockend scheint das Angebot der lettischen Parex Bank. Da sie neuerdings Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken ist, kommt sie in die engere Wahl. Parex-Kunden erhalten für Tagesgeld zurzeit gute 4,3 Prozent. Allerdings haben Anleger keine Chance, kostenlos an ihr zur Parex-Bank überwiesenes Geld heranzukommen. Diese kassiert für jede Überweisung auf ein hausfremdes Konto zwei Euro.

Auch Angeboten, die ihren Schnäppchenzins auf niedrige Summen beschränken, steht Finanztest skeptisch gegenüber. Das Zinskonto Einsteiger der Ethikbank bietet Neukunden 3,5 Prozent Zinsen - aber nur bis zu 5000 Euro und nur für sechs Monate. Bestandskunden erhalten 2,9 Prozent.

Quartal-Sparen mit vielen Klauseln

Besonders "rührig" in der Kundenwerbung ist den Testern zufolge nach wie vor die Postbank. Interessenten für das Postbank Quartal-Sparen sollten ihre Lesebrille zur Hand nehmen, damit ihnen keine Klausel entgeht. Die zurzeit angepriesenen 4,25 Prozent gelten nur für Beträge ab 50 000 Euro, die ununterbrochen auf dem Konto liegen. Zahlt der Sparer knapp nach Beginn des Quartals ein oder hebt er zwischenzeitlich etwas ab, geht für diese Beträge der gesamte Quartalsbonus verloren. Und nur der macht das Sparbuch erwähnenswert. Mit dem Basiszins von 0,5 Prozent lockt die Postbank niemanden hinter dem Ofen vor. Weiterer Nachteil: Da es sich beim Quartal-Sparen um ein Sparkonto handelt, gilt für das angelegte Geld eine dreimonatige Kündigungsfrist. Anleger können nur über 2000 Euro pro Monat frei verfügen.

Um auf kein Lockangebot reinzufallen, raten die Tester:

Achten Sie bei Sparanlagen mit Superzinsen vor allem auf Laufzeit, Höhe des Anschlusszinses und Beschränkungen beim Anlagebetrag.Lesen Sie die Bedingungen direkt vor Vertragsschluss genau. Details wie die Laufzeit werden manchmal kurzfristig verändert.Es gibt bei Tagesgeldkonten auch ohne Fußangeln mehr als vier Prozent Sparzinsen, z.B. bei der Credit Europe Bank, die Neukunden fünf Prozent anbietet, die Akbank bietet 4,75 und die Amterdam Trade Bank 4,40 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Immer häufiger werden dem Zoll Hinweise auf Geldwäsche gemeldet. Offenbar bleibt aber viel Arbeit liegen. Die Regierung beschwichtigt dennoch.
Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion