+
Wenn Arcandor Rettungsbeihilfen bekommt, sind auch die Hausbanken bereit einen mehrmonatigen Zahlungsaufschub zu gewähren.

Zahlungsaufschub für Arcandor

Essen - Die Hausbanken von Arcandor zeigen sich gnädig und sind zu einem mehrmonatigen Zahlungsaufschub bereit, damit der Konzern ein neues Geschäftsmodell entwickeln kann.

Die Hausbanken des Touristik- und Handelskonzerns Arcandor sind zu einem mehrmonatigen Schuldenmoratorium für den ums Überleben kämpfenden Konzern bereit. Voraussetzung sei aber, dass der Konzern die beantragte Rettungsbeihilfe des Staates in Höhe von 437 Millionen Euro erhalte, sagte Arcandor-Sprecher Gerd Kosloski am Montag der AP.

Zwei der drei Hausbanken seien zu einem sechsmonatigen Zahlungsaufschub bereit, eine Bank zu einem dreimonatigen Moratorium, sagte der Sprecher. Der Konzern könne so die nötige Zeit erhalten, um ein neues Geschäftsmodell zu erarbeiten und die Finanzierung daran anzupassen. Er bestätigte damit weitgehend einen Bericht der Onlineausgabe des “Manager-Magazins“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Essen (dpa) - Eine starke Nachfrage in der Autozuliefer-Sparte und nach Aufzügen sowie höhere Stahlpreise haben dem Industriekonzern Thyssenkrupp ein besseres Ergebnis …
Thyssenkrupp stark im laufenden Geschäft
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Mit so viel Widerstand gegen die neuesten Kürzungspläne dürfte das Management von Siemens kaum gerechnet haben. Während die Führung an die Kompromissbereitschaft …
Siemens-Beschäftigte protestieren gegen Stellenstreichungen
Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig
Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ihr Wachstumstempo im dritten Quartal erhöht.
Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig
Bericht: Gesetzliche Krankenkassen mit Milliarden-Überschuss
Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland geben einem Medienbericht zufolge weniger aus als sie einnehmen. Dadurch kam in den letzten Monaten einen …
Bericht: Gesetzliche Krankenkassen mit Milliarden-Überschuss

Kommentare