Reform verstößt angeblich gegen Gesetz

Ist die Bankenaufsicht durch die EZB illegal?

Brüssel - Ein Geheimpapier des juristischen Dienstes der EU legt offenbar nahe, dass die geplante Reform der europäischen Bankenaufsicht mit einer Führungsrolle der EZB illegal ist.

Die geplante Reform der europäischen Bankenaufsicht mit einer Führungsrolle der Europäischen Zentralbank (EZB) verstößt einem Zeitungsbericht zufolge gegen geltendes Recht und ist illegal. Die EZB mit der Aufsicht über die europäischen Banken zu betrauen, gehe über das vom EU-Recht gedeckte Maß ihrer Befugnisse hinaus, berichtete die Londoner „Financial Times“ am Donnerstag unter Berufung auf ein Geheimpapier des juristischen Dienstes der EU. Ohne eine Änderung von EU-Verträgen könne die Rolle der EZB demnach nicht so umgestaltet werden, wie es die Europäische Kommission vorhat.

Eurobonds und Finanztransaktionssteuer: Instrumente gegen Euro-Krise

Eurobonds und Finanztransaktionssteuer: Instrumente gegen Euro-Krise

Die Bankenaufsicht ist einer der Streitpunkte beim am heutigen Donnerstag beginnenden EU-Gipfel in Brüssel. Während Frankreich etwa auf einen raschen Start zum Jahresbeginn 2013 dringt, sieht die deutsche Bundesregierung die Pläne skeptisch.

Die Bankenaufsicht soll kriselnden europäischen Geldinstituten den Zugriff auf direkte Hilfen aus dem Rettungsfonds ESM ermöglichen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen.
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg

Kommentare