+
Andreas Schmitz

Bankenverband bekommt neuen Präsidenten

München - Beim deutschen Bankenverband steht zum Jahresende ein Führungswechsel an. Verbandspräsident Andreas Schmitz will im November nicht erneut für das Amt kandidieren.

„Andreas Schmitz wird seine Amtszeit nicht mehr verlängern“, sagte eine Sprecherin des Verbandes der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Als möglicher Nachfolger ist seit Monaten Deutsche-Bank-Vorstandschef Jürgen Fitschen im Gespräch. Fitschen gehört seit Juni dem Präsidium des Bankenverbandes an. Zu seiner Rolle im Bankenverband werde er sich zu gegebener Zeit äußern, sagte ein Sprecher der Deutschen Bank der Zeitung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
87-jähriger US-Staranleger Warren Buffett will viel Geld ausgeben
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
87-jähriger US-Staranleger Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare