+
Der Barclays-Bank geht es wohl recht gut.

Barclays plant Boni von zwei Milliarden Pfund

London - Die britische Großbank Barclays wird ihren Bankern in diesem Jahr voraussichtlich Boni von rund zwei Milliarden Pfund (2,3 Milliarden Euro) zahlen.

Die Bank werde jedoch weniger auszahlen als üblich, um den Ärger der Öffentlichkeit in Grenzen zu halten, berichtete der Sender BBC am Sonntag. Barclays hatte in der Finanzkrise keine Staatshilfe gebraucht und war besser als andere Banken durch den Crash gekommen.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Die Bank wird am Dienstag ihre Zahlen für 2009 vorstellen. Erwartet wird eine kräftige Steigerung des Vorsteuergewinns auf rund 11,2 Milliarden Pfund - im Vorjahr waren es 6 Milliarden Pfund. Grund dafür ist jedoch auch der Verkauf der Tochter Barclays Global Investors. Insgesamt wird sich die Bezahlung für die 23 000 Investmentbanker bei Barclays Capital der BBC zufolge auf rund 4,5 Milliarden Pfund beziffern. Im Durchschnitt würde ein Banker somit 196 000 Pfund bekommen, etwa die Hälfte davon sei der Bonus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare