Baubranche schlägt Alarm: Wohnungsbau liegt am Boden

-

 =

München (dpa/lby) - Die Baubranche in Bayern schlägt wegen des massiven Rückgangs bei der Zahl der Baugenehmigungen Alarm. Bis Ende August sei die Zahl der genehmigten Wohnungen in Bayern um fast 40 Prozent zurückgegangen, sagte der Sprecher der Landesvereinigung Bauwirtschaft Bayern (LVB), Helmut Hubert, am Dienstag in München. "Der Wohnungsbau liegt am Boden und gefährdet damit die Existenzgrundlage vieler Hoch- und Ausbaubetriebe." Nach dem Wegfall der Eigenheimzulage müsse es daher dringend neue Anreize geben, um den Wohnungsmarkt wiederzubeleben.

(Achtung: Zusammenfassung bis 1200 - ca. 20 Zeilen) dpa dw yyby cs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer …
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Immer mehr Leute kaufen online. Läden in den Innenstädten haben es deswegen ziemlich schwer. Nun geht der Online-Reise Amazon einen neuen Weg. Ist es eine Überraschung?
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Wer es aber besonders schwer hat, offenbart eine …
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Kommentare