+
Früher gab es sie an fast jeder Ecke: Metzger. Doch der harten Konkurrenz durch Supermärkte und Discounter halten viele Betriebe nicht stand.

Bauern bemängeln:

Discounter schaden mit Billigfleisch dem Tierwohl

Berlin - "Kontraproduktives Signal": Mit den jüngsten Preissenkungen bei Fleisch schaden die Discounter aus Sicht der deutschen Bauern den gemeinsamen Bemühungen für mehr Tierwohl.

„Das derzeitige Verhalten der Discounter hilft dabei nicht weiter, sondern wirkt als kontraproduktives Signal“, sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Dienstag in Berlin. „Lebensmittel sind mehr wert.“ Die „Billigpreis-Taktik“ widerspreche dem Ziel, die Tierhaltung zu verbessern. Darauf hatten sich Landwirtschaft, Schlachtbetriebe und Lebensmittelhandel 2013 verständigt. Aldi hatte die Fleischpreise am Wochenende um bis zu sieben Prozent gesenkt. Lidl kritisierte die Rotstiftaktion, zog aber mit sofortiger Wirkung nach.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare