+
Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied beim offiziellen Start der Getreideernte. Foto: Ralf Hirschberger

Bauern erwarten durchschnittliche Ernte 2016

Berlin (dpa) - Die deutschen Bauern starten trotz teils ungünstigen Wetters in den vergangenen Monaten zuversichtlich in die Ernte. Zu erwarten seien "leicht überdurchschnittliche Getreideerträge", teilte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Dienstag mit.

Nach Schätzungen dürften bis zu 48 Millionen Tonnen hereinkommen und damit etwas weniger als im Vorjahr mit 48,9 Millionen Tonnen. Dies läge aber im Bereich des fünfjährigen Mittels von 47,2 Millionen Tonnen. Für Raps wird eine stabile Menge von fünf Millionen Tonnen erwartet.

Die Preise an den Getreidemärkten lägen aktuell unter Vorjahresniveau, hätten sich aber angesichts einer gestiegenen Exportnachfrage etwas stabilisiert.

Deutscher Bauernverband

Einschätzung des Verbands

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank kämpft sich durch Börsenflaute
Die Deutsche Bank arbeitet sich weiter in die Gewinnzone voran und legt einen millionenschweren Streit mit Ex-Vorständen bei. Das Geldhaus spürt aber auch Gegenwind.
Deutsche Bank kämpft sich durch Börsenflaute
Air Berlin und Alitalia reißen Etihad in die roten Zahlen
Abu Dhabi (dpa) - Die arabische Fluggesellschaft Etihad hat wegen der Schieflage von Air Berlin und Alitalia sowie anderer Probleme einen Milliardenverlust erlitten.
Air Berlin und Alitalia reißen Etihad in die roten Zahlen
VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten
Dieselkrise, Kartellvorwürfe, drohende Fahrverbote: VW will gegensteuern und bietet an, insgesamt vier Millionen Autos nachzurüsten. Die Geschäfte laufen ansonsten gut. …
VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten
Keine Spähsoftware auf Firmenrechner erlaubt
Für Millionen Arbeitnehmer gehören Laptop, Tablet, Smartphone zum Alltag. Sie produzieren eine Flut digitaler Daten, die sich heimlich überwachen lassen - auch für …
Keine Spähsoftware auf Firmenrechner erlaubt

Kommentare