Bauern wehren sich gegen zu niedrige Milch-Preise

Berlin - Die deutschen Milchbauern sind entschlossen, sich gegen zu niedrige Preise für ihre Produkte zu wehren. Der Deutsche Bauernverband (DBV) kündigte am Donnerstag für die nächsten Wochen vor den Zentralen des Lebensmitteleinzelhandels "eindeutige Proteste" an.

Nach den Worten von DBV-Präsident Gerd Sonnleitner verfolgen die Milchbauern "mit größter Sorge" die bisherigen Ergebnisse der Gespräche zwischen Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel.

Es bestehe die Gefahr, "dass der Handel wieder in eine Zeit zurückfällt, in der der Wert von Milch und Milchprodukten über den Preis nicht abgedeckt wird", kritisierte Sonnleitner in einem Schreiben an den Hauptverband des Deutschen Einzelhandels sowie an die größten Lebensmittelhändler. Angesichts der gestiegenen Kosten werde "der DBV nichts unversucht lassen, um stabile Milchpreise für die Milchbauern abzusichern".

Sonnleitner appellierte "mit allem Nachdruck an die Molkereien, das am Milchmarkt erreichte Preisniveau von 2007 nicht aufs Spiel zu setzen". Gemeinsames Ziel der deutschen Milchwirtschaft müsse es sein, "allen Marktbeteiligten eine nachhaltige Unternehmensführung zu sichern". Sollte aber der Handel seine Marktmacht erneut ausnutzen, und die Preise drücken, "werden wir uns gezwungen sehen, diese auch für den Verbraucher schädliche Preispolitik demonstrativ anzuprangern", warnte der DBV-Präsident.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Stuttgart (dpa) – Das Strafverfahren gegen die Frau des früheren Drogeriemarkt-Chefs Anton Schlecker ist eingestellt worden. Die wegen Beihilfe zum Bankrott …
Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag verhalten in die neue Börsenwoche gestartet. Der Dax gab in den ersten Handelsminuten leicht um 0,13 …
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Die EU-Industrieminister wollen sich heute auf neue Regeln für die Zulassung von Automodellen verständigen. Als Lehre aus dem Skandal um geschönte …
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken

Kommentare