Im Alter von 79 Jahren gestorben

Baumärkte-Mitbegründer Albert Wilhelm Hornbach ist tot

Neustadt/Weinstraße - Die Baumarktkette Hornbach trauert um ihren Mitbegründer und früheren Unternehmenschef Albert Wilhelm Hornbach.

Er starb am 20. Februar im Alter von 79 Jahren, wie das Unternehmen am Freitag in Neustadt an der Weinstraße mitteilte. Er sei 1951 in das Familienunternehmen eingetreten und habe von 1953 an die Geschäfte mitgeleitet. Der einstige Vorstandsvorsitzende der Hornbach Holding AG hatte sich 2006 ins Privatleben zurückgezogen.

Hornbach betreibt in Europa 147 Märkte (Stand 30. November 2014) in neun Ländern, 98 Filialen sind in Deutschland. Die Hornbach Holding AG hat europaweit knapp 16 500 Mitarbeiter und kam im Geschäftsjahr 2013/2014 (28. Februar 2014) auf einen Umsatz von 3,37 Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bundesfinanzminister Scholz will den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen. Beim G20-Treffen in Buenos Aires wirbt er wortreich für den Freihandel. Gerade die USA, die …
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare