Baur Versand warnt vor "Bauer Versand"

Burgkunstadt - Der Baur Versand warnt vor einem Unternehmen aus Berlin, dass als “Bauer Versand“ auftritt. Derzeit versende das Unternehmen vor allem in Süd- und Ostdeutschland Werbung an Verbraucher.

Das teilte der Baur Versand am Montag mit.  Darin werden unseriöse Verkaufsveranstaltungen angepriesen. Der “Bauer Versand“ locke Verbraucher mit der Auszahlung eines Kundenkonto-Guthabens von 245,37 Euro sowie mit umfangreichen Geschenken etwa Präsentkörben oder Navigationsgeräten, teilte die Tochter der Otto Group weiter mit. Eine Absenderadresse sei in dem Schreiben nicht angegeben.

Der Versandhändler warnte ausdrücklich vor einer Teilnahme an diesen Veranstaltungen. Es bestehe der Verdacht, dass es sich dabei um sogenannte “Kaffeefahrten“ handele, bei denen der Veranstalter Barauszahlungen verspreche, die jedoch nur gegen umfangreiche Einkäufe erfolgen würden. Der Baur Versand habe die Polizei eingeschaltet und prüfe derzeit rechtliche Schritte. Ferner bittet der Baur Versand Betroffene, sich unter der telefonisch unter 09572-913412 oder per Mail service@baur.de zu melden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare