BMW baut mit Daimler und GM Hybridantrieb

- München - Die beiden deutschen Premium-Autobauer BMW und Daimler-Chrysler sowie der US-Autogigant General Motors (GM) sitzen bei der Entwicklung von Hybridantrieben in einem Boot. Der Münchner Autokonzern BMW hat sich der Allianz von Daimler-Chrysler und GM zur Entwicklung von Hybrid-Antrieben angeschlossen. In einer gemeinsamen Mitteilung hieß es, man wolle gleichberechtigt kooperieren, um das Know-how zu bündeln und schnell die Entwicklung der Hybridantriebe der Zukunft voranzutreiben.

Ein gemeinsames Entwicklungszentrum entsteht in Troy bei Detroit (US-Bundesstaat Michigan). Dort sollen "Two-Mode"-Hybridantriebssysteme entwickelt werden, die den Antrieben des Marktführers Toyota überlegen sein sollen.

Als ein Interessent für eine Beteiligung an der Hybrid-Allianz war bislang auch Porsche genannt worden. Die Kooperation gilt als Kampfansage an den japanischen Toyota-Konzern. Die "Two-Mode"-Hybridtechnologie verbessert nach Angaben der Autobauer die Leistungsmerkmale sowie Kraftstoffverbrauch und die Reichweite eines herkömmlichen Hybridfahrzeuges. Continental und ZF Friedrichshafen haben bereits eine Kooperation angekündigt, um Hybrid-Antriebe auf den Markt bringen zu können. Auch Bosch arbeitet mit einem europäischen Autobauer an einem Hybrid-Projekt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare