+
Franz Xaver Peteranderl ist neuer Präsident der  Handwerkskammer für München und Oberbayern.

HWK-Präsident Franz Xaver Peteranderl

Bauunternehmer ist neuer Handwerker-Chef

  • schließen

München - Nach dem Abgang von HWK-Präsident Georg Schlagbauer, der über seine Koks- und Rotlicht-Affäre gestolpert war, hat das oberbayerische Handwerk einen neuen Spitzenfunktionär. Der Bauunternehmer Franz Xaver Peteranderl wurde heute zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern gewählt.

Bei einer Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern ist heute mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen der Bauunternehmer Franz Xaver Peteranderl aus Garching zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern (HWK) gewählt worden. Er setzte sich damit gegen Stefan Zirngibl, Schlossermeister aus Weilheim, durch, der ebenfalls kandidiert hatte. Peteranderl tritt nun die Nachfolge von Georg Schlagbauer an, der im Juni überraschend zurückgetreten war. 

Peteranderl führte bereits seit Schlagbauers Rücktritt als Vize-Präsident die Geschäfte der HWK. Schlagbauer hatte sich selbst angezeigt, nachdem bekannt wurde, dass er offenbar Kokain konsumiert und Bordelle besucht haben soll. Der Metzgermeister, der auch für die CSU im Münchner Stadtrat saß, legte all seine Ämter nieder. 

Franz Xaver Peteranderl, 61, ist selbstständiger Bauunternehmer aus Garching bei München. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Mit Lobbyarbeit kennt sich der Diplomingenieur bereits aus. Er ist seit 2009 Vizepräsident der Handwerkskammer für München und Oberbayer und Präsident des Landesverbandes Bayerischer Bauinnungen. Seit 2014 engagiert er sich außerdem als Vizepräsident im Zentralverband Deutsches Baugewerbe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Autozulieferer Continental will beim Siegeszug der Elektroantriebe rechtzeitig mitmachen. Der 48-Volt-Diesel-Hybrid soll schon bald Geld verdienen.
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei
Rom (dpa) - Der Online-Versandhandelskonzern Amazon will nach Angaben der italienischen Steuerbehörde seinen Streit mit Rom mit einer Zahlung von 100 Millionen Euro …
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei

Kommentare