+
Ein Kondom. Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat von den Wettbewerbsbehörden die Erlaubnis zur Übernahme des US-Verhütungsmittelspezialisten Conceptus erhalten.

Conceptus

Bayer kauft US-Firma für Verhütungsmittel

Leverkusen - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat von den Wettbewerbsbehörden die Erlaubnis zur Übernahme des US-Verhütungsmittelspezialisten Conceptus erhalten.

Die amerikanische Kartellbehörde Federal Trade Commission (FTC) habe keine Einwände gegen den Kauf, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Leverkusen mit. Für die Übernahme sei das ein wichtiger Schritt. Weiter gelte die Bedingung, dass Bayer mehr als die Hälfte der Aktien angeboten würden.

Bayer-Chef Marijn Dekkers hatte Ende April angekündigt, das Verhütungsmittelgeschäft der Leverkusener mit dem Kauf für 1,1 Milliarden US-Dollar (rund 852 Mio Euro ) stärken zu wollen. Der Vorstand von Conceptus hatte seinen Aktionären die Annahme des Angebots einstimmig empfohlen. Die Frist für das Angebot läuft noch bis zum 5. Juni. Mitte des Jahres soll der Kauf abgeschlossen sein.

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

In der Vergangenheit war Bayer durch eine Klagewelle in den USA zu einer Verhütungspille erheblich belastet worden. In der Bilanz 2012 hatte Bayer mit Sonderaufwendungen in Höhe von fast 1,2 Milliarden Euro eine umfangreiche Vorsorge für die Rechtsstreitigkeiten zur Antibabypille Yasmin/YAZ in den USA getroffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare