Bayerische Agrarexporte sinken nach Rekordjahr

München - Nach einem vorausgegangenen Rekordjahr sind Bayerns Agrarexporte in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 gesunken.

Mit einem Minus von knapp 15 Prozent sei der Rückgang aber deutlich geringer als in der Gesamtwirtschaft, wo Einbußen von fast 25 Prozent zu verzeichnen seien, teilte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) am Mittwoch in München mit. Insgesamt habe der Freistaat von Januar bis September 2009 Agrar- und Ernährungsgüter im Wert von 4,68 Milliarden Euro ausgeführt. Rund 85 Prozent der Agrarexporte gehen laut Brunner in die EU- Mitgliedsstaaten. Hauptabnehmer sei Italien mit einem Exportanteil von 27 Prozent, gefolgt von Österreich, Frankreich und den Niederlanden. Beliebte Produkte seien Käse, Fleisch und Fleischwaren, Milch und Milcherzeugnisse sowie Bier und Hopfen. Insgesamt komme derzeit ein Fünftel der deutschen Agrarexporte aus Bayern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Für viele noch ein ungewohnter Anblick: Die Kaiser‘s Tengelmann-Märkte verschwinden nach und nach. Edeka und REWE übernahmen die Märkte. Und das offenbar mit Erfolg.
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten …
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren
Pebble Beach (dpa) - Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. "Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen …
VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

Kommentare